Geschäftsstelle

Symbolischer Spatenstich

Beginn Ausschilderung

Pilgerstempelschlange

Pressekonferenz

Wegepaten und -pflege

Abwechslungsreiche Wegeführung, unverlaufbare Kennzeichnung und eine naturnahe Wegstrecke: Der noch junge Lutherweg1521 verspricht Wanderern und Pilgern ein hohes Qualitätsniveau hinsichtlich Markierung, Beschilderung, Wegebeschaffenheit und Möblierung. Nach regionalen Eröffnungen von Teilabschnitten, wird die offizielle Eröffnung des Weges am 14. Mai 2017 erfolgen. 

Um das angestrebte Qualitätsversprechen nachhaltig einzuhalten und den hohen Ansprüchen der Nutzer immer gerecht zu werden, hat der Vereinsvorstand mit der Schulung ehrenamtlicher Wegepaten begonnen. Eine wichtige Stütze vor Ort sollen sie sein. 

Die Teilnahme an Wegepatenschulungen dient zur Aneignung der erforderlichen Fähigkeiten verbunden mit nützlichen Hinweisen, Tipps, Erfahrungsaustausch sowie Informationen zu rechtlichen Grundlagen und Markierungsregeln. 

Notwendiges Spezialwerkzeug und Markierungsmaterial stellt der Verein.

Die ehrenamtlichen Wegepaten sorgen mit dafür, dass der Lutherweg dauerhaft ein besonderes Aushängeschild für unsere Region bleibt. Zu den Aufgaben zählen unter anderem die zweimal jährliche Begehung mit Überprüfung der Markierung, Beschilderung und Zustand des Wegeabschnitts, die Erfassung und Meldung aller Mängel, die Überprüfung der Möblierung auf Vollständigkeit und Zustand, die Erneuerung und Ergänzung aller Arten von Markierungen.  

Interessierte wenden sich bitte an die Geschäftsstelle.