Der Lutherweg1521 ist ein Pilgerweg zwischen Worms und der Wartburg, der durch die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen führt. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und die Evangelische Kirche von Kurhessen Waldeck fördern die Entwicklung und das Leben dieses Weges.

Entlang des Weges werden auch nach dem Jubiläumsjahr 2017  Projekte und Veranstaltungen stattfinden. Sie sind für die Kirchengemeinden und Dekanate unter EKHN.de und EKKW.de zu finden.

Wir führen hier Angebote und Veranstaltungen ohne Garantie der Vollständigkeit an: 

2018

Unterwegs auf dem Lutherweg Januar bis Dezember 2018

Im flyer des Dekanats Grünberg heißt es: Unsere diesjährigen Pilgertage führen uns in vier Mehrtages-Touren über den Rennsteig und samstags auf den Lutherweg 1521 von Bad Vilbel über die Ost- und Westspange nach Mücke.

Informationen hier

Nachmittagspilgern

Dr. Achim Müller von der Evangelischen Stadtkirchenarbeit der Magnusgemeinde in Worms bietet im Sommer drei Pilgerwege unter dem Titel "Nachmittagspilgern" an.

Informationen hier

3. Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der 3. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Bonn über Berlin zur Weltklimakonferenz nach Katowice  findet vom 9. September bis 9. Dezember 2018 statt. Neben spiritueller Pilgererfahrung verstehen wir den Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit als Einladung an alle, ein sichtbares Zeichen zur Begrenzung der Klimaveränderung beizutragen.

Gehen Sie mit – als Pilgerinnen und Pilger und als Unterstützer. Wegen der hessischen Herbstferien und der guten Zugverbindung bietet sich hierfür der Weg von Hannover bis Braunschweig vom 4. bis 8. Oktober an. 

Wenn Sie hieran Interesse haben, melden Sie dies bitte unverbindlich an stefan.weiss@ekkw.de. Dann könnten wir ggf. Anfahrt und Anmeldung gemeinsam organisieren.

Weitere Informationen hier

Bildergalerie Veranstaltungen

Musikalisches Innehalten auf dem Lutherweg und dem Fuldatalradweg

Bei ausreichender Voranmeldung organisieren wir für Pilger auf dem Lutherweg und Radwanderer auf dem Fuldatalradweg Singen und Mitsingen, Chor-  oder Instrumentalmusik, solo oder konzertant, Musik von Martin Luther bis zur Gegenwart. Denn wie sagte schon der Reformator: "Musik ist eine Gabe und Geschenk Gottes, die den Teufel vertreibt und die Leute fröhlich macht."

Musik macht fröhlich, noch mehr, wenn sie nicht für sich alleine ausgeübt wird, sondern Menschen verbindet. In der Kirchengemeinde Niederaula musizieren viele gerne mit anderen zusammen.

Da gibt es die „Singepaten“ des Ev. Kindergartens, ein Instrumentalensemble, den kleinen, aber feinen Posaunenchor, den klassischen Kirchenchor der „Silverager“ mit Stimmen voller Gold, die Solisten auf Orgel, Klavier und Alphorn, die Konfiband, den Kinderchor, ….

Aus diesem reichhaltigen Repertoire dürfen sie, lieber Pilger, liebe Radwanderin, schöpfen. Am besten senden Sie vier Wochen, bevor Sie bei uns musikalisch  innehalten möchten, eine Mail mit ihrer voraussichtlichen Verweilzeit in unserer Kirche.  Dann schauen wir,  wer da Zeit hat und was sich möglich machen lässt und welche Besinnung wir Ihnen anbieten können. 

Anmeldung bei Pfarrer Werner Ewald, Tel 06625/3322, pfarramt.niederaula@ekkw.de